Gleise

    Unsere Gleise gibt es in folgenden Gleisausführungen für Spur N:
    Neusilber mit dunkelbraunen oder schwarzen Schwellen - Code 80


    Unsere Gleise gibt es in folgenden Gleisausführungen für Spur H0:
    Neusilber mit dunkelbraunen oder schwarzen Schwellen - Code 100
    Neusilber mit dunkelbraunen Schwellen - Code 92 + 83 - (2,3mm + 2,1mm Gleisprofilhöhe)
    Messing mit schwarzen Schwellen - Code 100 - (Standardgleis)
    Stahl mit schwarzen Schwellen - Code 100


    GT-Gleise sind kompatibel zu den meisten gängigen Gleisen anderer Hersteller.

    Gleise bei Tageslicht:

    H0: NS-braun    -    NS-schwarz        -        Messing    -        Stahl-schwarz  -  braun-Code92    N-schwarz N-braun


    Gleisverbinder für Spur N (Code 80) und H0 (Code 100) jeweils als 100er Endlosband -

    Unsere H0-Gleisverbinder sind sowohl für Code 100 und Code 92/83 verwendbar; für Code83 muß man Sie allerdings einen Hauch fester zusammendrücken, was bedingt durch die Form aber kein Problem darstellt.
    Die Gleisverbinder sehen von vorn betrachtet aus, wie ein auf der geraden Seite liegendes "B", die Gleise erhalten so besondere Verbundfestigkeit, da eine doppelte Federwirkung ausgeübt wird -
    über 99,9 % der Kunden sind bislang jedenfalls begeistert.
    Es können aber natürlich auch die Verbinder anderer Hersteller verwendet werden.

    Unsere Gleichstrom-Gleise finden bei immer mehr Wechselstrom-Eisenbahnern Verwendung, die:

    A) Ihre bisherigen Vitrinengleise durch unsere ersetzen

    oder

    B) Für Strecken mit ausschließlich Oberleitungs-Betrieb

    oder

    C) Im verdeckten Bereich / Tunnel / Schattenbahnhof unsere Gleise verlegen und anschließend alle 10 cm ein 2 mm großes Loch durch die Platte bohren und dann ein etwa 15 cm langes Stück verzinkten Kupferdraht (0,8mm) auf die Gleise aufbringen - die Drahtenden durch die Löcher durchführen, stramm umbiegen und miteinander verlöten - FERTIG !

    Alternativ verwenden auch schon einige Wechselstrom-Bahner unser Gleis und kleben mit Heißkleber einfach in weiteres Gleisprofil in der Mitte fest, welchses sich ganz einfach mit Gleisverbindern verbinden läßt - am Übergang zum K-Gleis einfach 2 Schwellen in der Mitte aussägen und das mittlere Gleisprofil etwas herunterbiegen, am K-Gleis noch abetwas abfeilen - FERTIG !



    Kleine Produktkunde:
    FRAGE: Warum gibt es Gleise aus verschiedenen Materialien ?
    ANTWORT: Die verschiedenen Materialen haben verschiedene Eigenschaften:

    - NEUSILBER: Neusilber (NS) ist eine Nickel-Kupfer-Zink Legierung die nahezu unverwüstlich ist.
      Vorteil: diese Legierung wird von den meisten Herstellern angeboten, da sie nahezu
      unempfindlich gegen Oxidation ist und sich zudem sehr gut verarbeiten läßt.
      Für Anlagen auf Boden / Speicher oder im Keller also bestens geeignet.
      Gut lötbar.
      Nachteil: Für Nickel-Allergiker NICHT geeignet - sonst unproblematisch.

    - MESSING:
      Vorteile: Das Material ist weicher als die Radreifen von Loks und Wagons, die deshalb weniger
      Abnutzung aufweisen.
      Auch für Nickel-Allergiker problemlos geeignet.
      Gut lötbar.
      Optisch sehr ansprechend.
      Nachteil: Neigt zur Oxidation und muß regelmäßig mit Öllappen gereinigt und gepflegt werden.

    - STAHL:
      Vorteile: Auch für Nickel-Allergiker problemlos geeignet.
      Löt- und schweißbar.
      Sehr stark belastbar.
      Nachteil: Neigt zur Oxidation und muß regelmäßig mit Öllappen gereinigt und gepflegt werden.



    Mustergleis-Bestellung (kostenlos):



    Lieferprogramm als PDF-Datei downloaden




    Interessante Links zu Modellbahnforen mit UNabhängigen, kritischen Testern:

    Achtung: Die Beiträge sind fortlaufend - die aktuellsten Beiträge sind somit am unteren Ende.




    Materialtest und Kompatibilitätstest zu anderen Gleisen von einem kritischen Tester für Spur-N finden Sie HIER



    Kurzanleitung zur Flexgleisverlegung:

    Flexgleise verlegen ist ganz einfach und schnell zu erlernen:


    1. M
    an schneidet das Flexgleis (mit  Dremel / Multitool ) auf die gewünschte Länge zu und biegt es leicht in die gewünschte Form vor - die Schnittenden werden entgratet.


    2a. Man nimmt einen Dremel / Multitool mit der dünnsten Scheibe und schleift wagerecht etwas vom Gleisbett weg - zwischen Gleis und Gleisbett ist dann am jeweiligen Gleisende ein ca 0,5 mm breiter und ca 0,6 cm tiefer Hohlraum in den dann die Gleisverbinder problemlos hineinpassen - dann mit Gleisnägeln / Leim fixieren und FERTIG :-)

    ODER

    2b. Man fixiert die vorgebogenen Flexgleise und lötet die Gleise aneinander

    ODER

    2c. Man verwendet die Gleisverbinder UND lötet dann

    Es gibt viele Möglichkeiten der Verarbeitung, gut ist auch das versetzte Schneiden der Flexgleise, hierbei werden die Gleisenden mit bis zu 1 cm Versatz aneinandergesetzt - der Vorteil hierbei ist ein saubererer, seidenweicher Lauf der Züge, da es keine zweigleisigen Stoßkanten mehr gibt, sondern die Züge jeweils nur eine einseitige Gleisverbindung überfahren müssen. 


       ACHTUNG:
    Eine Bilderserie / Anleitung zur Flexgleisverlegung findet man auf: Flexgleisverlegung.de





sponsored by:



! Wichtiger Tip für jeden Modellbahner - auch aus eigener Erfahrung: !

Das Problem:
Das eigene Hobby ist ja nun mal nicht ganz billig und auch etwas zeitraubend.

Die Problemlösung:
Die typische Modellbahner-Ehefrau entwickelt deutlich mehr Verständnis für
das Eisenbahn-Hobby, wenn "Mann" SIE dabei nicht ganz vergißt :-)  
Hier ein paar unserer Empfehlungen:
Douglas Parfümerie
      Palmers Online Shop
      CHRIST - Momente des Glücks

  Impressum:
  GT-Gleis Europavertrieb   
  Inh. Stephan Krause

  Lindenstr. 11, 24558 Henstedt-Ulzburg
  Tel.: 04193 - 90 36 951
  Fax: 04193 - 90 36 957

  info@w-s-k.de      www.flexgleise.de

     
  Bankverbindung:
  Hamburger Sparkasse
  Konto-Nr.: 1055214322  BLZ: 20050550
  International:
  IBAN: DE44200505501055214322 BIC: HASPDEHHXXX
  Finanzamt Bad Segeberg
  Steuernummer 11 145 02401
  VAT / USt-ID.: DE118485089












Modellbahnverband in Deutschland e.V.








 Surf-Tips:
   SilentTracks.de
    AEROBASE.de
    WorldTankMuseum






 Geschenk-Tip:
   
Verschenken Sie doch einfach Gleise oder einen Gutschein.

Wir liefern schnell und zuverläßig bei Einlösung!

Last-Minute-Gift !



 Partnerseiten / Back-Links:
   1zu160.net
   AHRAEAF (ES)
   Drehscheibe-online.de
   Eisenbahnanlage.de
   FdE-Burscheid e.V.
   Gleisnetz.de
   H0-Modellbahnforum.de
   JKRS-Modellbahntreff
   Lok-Report.de
   Meine-N-Welt.de
   MIBA
   Miniatur-Wunderland.de
   Modellbahnfreunde Bremen
   Modellbahnhandel.de
   Modellbahntechnik-aktuell
   Modellbahn-Links.de
   Modellbahn-Portal.de
   Modellbahn-Treff.de
   Modellbahner-Tipp-Portal
   Modelleisenbahn Haertner
   Modellbahn-Welt
   Modellbahn-Wiehe
   N-F-M
   Nordlandbahn
   railroad24.de
   SilentTracks.de
   Spurweite-N.de

   Ihr Portal fehlt hier ?


Anlagenbauanleitung:
BAUMARKT.de